Brigitte Schroeder Sozialpädagogin, Supervisorin und Fachreferentin für Trauerarbeit
BESCHREIBUNG Altes Kräuterwissen übt schon immer eine Faszination auf uns aus. In diesem Seminar sollen Sie alte und neue, wieder entdeckte Kräuter kennen lernen und über ihren Nutzen informiert werden. Pflanzenkunde ist ebenso vorgesehen wie praktische Vorschläge für den Einsatz der besprochenen Kräuter bei den alten Menschen und natürlich für sie selbst. Es geht um die vielfältige Verwendung der Kräuter in der Küche, der Unterstützung der Gesundheit und auch die Nutzung um der Seele zu schmeicheln, z.B. als Bade-zusatz oder für einen beruhigenden Tee am Abend. Auch beinhaltet das Seminar die Möglichkeiten und die Grenzen der Anwendung, Information über giftige Pflanzen und wie sie zu erkennen sind. INHALTE • kleine Kräuterkunde • Nutzen und Verwendung der vorgestellten Kräuter • Hinweise zur Erstellung von Tees, Salben, Tinkturen und Ölen • Wissen über die Kräuter • Arbeit mit Kräutern in der Begleitung von alten Menschen • praktische Anwendungen kennen lernen und ausprobieren • Reflexion des eigenen „Tun‘s“ im Umgang mit Menschen in Institutionen der Altenhilfe ZIELE Die faszinierende Welt der Kräuter entdecken und wertschätzen lernen. ZIELGRUPPE • Pflege-, Kranken- oder Altenpflegehelfer der ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen. • Alltagsbegleiter nach § 43b, § 53 c SGB XI., Betreuungsassistenten, • medizinisches Personal, Ergotherapeuten, Logopäden, Heilerziehungspfleger • Mitarbeitende Sozialer Dienst/ Case Management • Praxisanleiter, examinierte Pflegekräfte, Leitungskräfte • Alle Interessierten!
30.04. Wohlfühlen, gesund und fit bleiben!  Referentin: Michaela Wiese
REFERENTIN Brigitte Schroeder TERMIN 30.04.2020 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr (8 UStd.) ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung VERPFLEGUNG Vollverpflegung TEILNAHMEGEBÜHR 130,– EUR ANMELDESCHLUSS 14.04.2020 KURSKENNUNG 2020-TS-30.04
