BESCHREIBUNG Der Einsatz von Musik in der Arbeit mit alten Menschen birgt große Möglichkeiten, diese in ihrem Innersten zu berühren, Erinnerungen wachzurufen, Freude und Gemeinschaft zu erleben und das Selbstbewusstsein zu stärken. In der Seniorenarbeit finden Tischharfen immer größere Verbreitung, sowohl als Begleitinstrument für Singkreise, im Ensemblespiel und auch in der Sterbebegleitung. Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie dieses Instrument kennen, das in jedem Alter und ohne Notenkenntnisse einfach und schnell zu erlernen ist. Im Laufe des Seminars werden Sie bereits die ersten Musikstücke allein und in der Gruppe spielen können. INHALTE • Kennenlernen der gängigen Tischharfenmodelle • Vorstellung des Notenrepertoires • Besonderheiten in der Notation der Tischharfenmusik • Stimmen des Instrumentes • Gemeinsames Spiel, Erproben der Instrumente einzeln und in der Gruppe • Vermittlung verschiedener Spieltechniken • Einsatzmöglichkeiten des Instrumentes in der Musikgeragogik ZIELE Vermittlung von Grundkenntnissen im Tischharfenspiel ZIELGRUPPE • Pflege-, Kranken- oder Altenpflegehelfer der ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen. • Alltagsbegleiter nach § 43b, § 53 c SGB XI., Betreuungsassistenten, • medizinisches Personal, Ergotherapeuten, Logopäden, Heilerziehungspfleger • Mitarbeitende Sozialer Dienst/ Case Management • Alle Interessierten!
 Referentin: Michaela Wiese 16.06. Tischharfenspiel als Angebot der  Musikgeragogik
Astrid Nilles-Quadflieg M.A., Dipl. Sozialpädagogin, zertifizierte Musikgeragogin
REFERENTIN Astrid Nilles-Quadflieg TERMIN 11.03.2020 16.06.2020 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr (8 UStd.) ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung VERPFLEGUNG Vollverpflegung TEILNAHMEGEBÜHR ANMELDESCHLUSS 03.06.2020 KURSKENNUNG 2020-TS-16.06 130,- EUR
