Stefan W. Knor Dipl. kath. Theol., MA of Arts, Fachreferent für Sterbebegleitung
BESCHREIBUNG In diesem Seminar besprechen wir, welche Feste im Jahreskreis gefeiert werden, welchen Ursprung sie haben, welche Bedeutung und welche Traditionen es dazu gibt – die oft in unserer Zeit verloren gegangen sind. Wie können Feste auch auf unterschiedlichen sinnlich Ebenen, gerade im Hinblick auf Menschen, die an Demenz erkrankt sind, gestaltet werden? INHALTE • Feste im Jahreskreis (Ursprung/ Bedeutung) • Traditionen und deren Bedeutung • Welche Rituale/Riten gibt es zu den einzelnen Festen • Wie können Feste entsprechend gestaltet werden • Reflexion des eigenen „Tun‘s“ im Umgang mit Menschen in Institutionen der Altenhilfe ZIELE • Lernen, welche Bedeutung Feste im Leben eines Menschen haben • Lernen, was, wann, wie gefeiert wurde und wird • Wie sollten Feste in Institutionen der Altenhilfe gestaltet sein? ZIELGRUPPE • Pflege-, Kranken- oder Altenpflegehelfer der ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen. • Alltagsbegleiter nach § 43b, § 53 c SGB XI., Betreuungsassistenten, • medizinisches Personal, Ergotherapeuten, Logopäden, Heilerziehungspfleger • Mitarbeitende Sozialer Dienst/ Case Management • Praxisanleiter, examinierte Pflegekräfte, Leitungskräfte • Alle Interessierten!
16.06. „Da haben wir es richtig krachen lassen!“  Referentin: Michaela Wiese
REFERENT Stefan W. Knor TERMIN 16.06.2020 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr (8 UStd.) ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung VERPFLEGUNG Vollverpflegung TEILNAHMEGEBÜHR 130,– EUR ANMELDESCHLUSS 09.06.2020 KURSKENNUNG 2020-TS-16.06
