BESCHREIBUNG Die pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse, sowie pflegefachlichen Erfahrungswerte bilden die Grundlagen für die entwickelten Instrumente in Form von Expertenstandards des DNQP. Bei der Umsetzung geht es vor allem um die Sicherung und Weiterentwicklung hochprofessioneller, pflege-fachlicher Qualität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, sind die Einrichtungen der stationären, teilstationären sowie ambulanten Pflege dazu angehalten, sich mit den Inhalten der Expertenstandards auseinander zu setzen, diese zu implementieren und die Inhalte immer wieder aufzufrischen. Im Rahmen des Seminars werden die Aktualisierungen thematisiert und die mögliche, fachpraktische Umsetzung in der Praxis vorgestellt. ZIELE • Kenntnisse über Veränderungen und die Umsetzung der aktualisierten Expertenstandards • Überprüfung des eigenen Entwicklungsstandes im Kontext der Expertenstandards • Erweiterung der Steuerungskompetenzen hinsichtlich der eigenen Praxis • Befähigung zur Anpassung der Instrumente des Risikomanagements in der Einrichtung • Verknüpfung mit den Vorgaben aufsichtsrechtlicher Instanzen (MDK, Heimaufsicht, ...) ZIELGRUPPE • Examinierte Pflegekräfte aus der ambulanten, teilstationären und stationären Kranken- und Altenpflege • Praxisanleiter, Pflegefachkräfte • Führungskräfte, Leistungskräfte (WBL/PDL), Einrichtungsleiter • Alle Interessierten!
02.11. Update zu allen Expertenstandards DNQP  Referentin: Michaela Wiese
Marzena Jura Pflegemanagerin B.A., cand. APN (M.Sc.), Wundexpertin ICW, QMB, Port Trainerin, Pflegesachverständige, Krankenschwester
REFERENTIN Marzena Jura TERMIN 02.11.2020 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr (8 UStd.) ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung VERPFLEGUNG Vollverpflegung TEILNAHMEGEBÜHR 130,– EUR ANMELDESCHLUSS 25.10.2020 KURSKENNUNG 2020-TS-02.11
