Judith Schmitz Musikpädagogin, Fachreferentin zum Thema Demenz, zertifizierte Gedächtnistrainerin
BESCHREIBUNG „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ Pablo Picasso, spanischer Bildhauer, Grafiker und Maler (1881–1973) Auf der Basis gegenseitigen Vertrauens und der Wertschätzung begeben sich die Menschen auf eine Reise ins Land der Farben, Formen und der Musik. Wo Worte fehlen, sind die Sinne und Emotionen fest im Langzeitgedächtnis verankert. Künstlerische Gestaltung und musikalische Elemente sind ein besonders wirksamer Weg für eine würdige Begleitung für Menschen mit kognitiven Einschränkungen- insbesondere für Menschen mit Demenz. Eingebettet in musikalische Aktivierungen lernen Sie Techniken zur Erstellung und Gestaltung von individuellen Kunstwerken speziell für Menschen mit Demenz kennen, die allesamt eine sehr positive emotionale Wirkung auf die Menschen haben. Die Fortbildung spricht alle Sinne, die Erinnerung und Gefühle der TN an und verspricht unmittelbare Erfolgserlebnisse. Mit der Fortbildung „Kunst und Musik in der Demenz“ erhalten Sie praxisgerechte Anregungen, wie Sie diese Methode in Ihrem Alltag umsetzen können, ohne den alten Menschen zu überfordern. INHALTE • Interessante, spannende und abwechslungsreiche Übungen aus dem Ganzheitlichen Gedächtnistraining rund um die Kunst und Musik • Experimentieren mit Farben, Formen und Techniken mit preiswerten/ kostenlosen Mitteln • Durchführung musikalischer und künstlerischer Angebote ohne Vorkenntnisse der Teilnehmer • Sofort umsetzbare praktische Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für demenziell veränderte Menschen • Bewegungs-, Koordinations- und Entspannungsübungen • Handout für jeden Teilnehmer ZIELGRUPPE Alle Interessierten
Referentin: Michaela Wiese 15.09. Kunst und Musik in der Demenz

REFERENTIN Judith Schmitz TERMIN 15.09.2021 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung VERPFLEGUNG Vollverpflegung TEILNAHMEGEBÜHR 130,– EUR ANMELDESCHLUSS 05.09.2021 KURSKENNUNG 2021-TS-15.09