BESCHREIBUNG „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“ – dies gilt insbesondere auch für Menschen, dich sich nicht mehr selbstständig um die Gestaltung ihrer Mahlzeiten kümmern können. Angefangen mit ernährungsphysiologischen Aspekten über die Nahrungsgruppen, Essgewohnheiten und geschichtlichen Besonderheiten beim Essen und Trinken der aktuell zu betreuenden und zu versorgenden Generation hin zu den Tipps zur Gestaltung der Mahlzeiten. All den Themen widmen wir uns in dieser Veranstaltung mit vielen praktischen Methoden. INHALTE • Essen Menschen mit Demenz anders? • Ursachen der Ess- und Trinkstörung bei Demenz • Essstörungen und das Trinkverhalten • Umgang mit den Ernährungsproblemen bei Menschen mit Demenz • Geeignete Speisen und Getränke • Einige Anmerkungen zur Atmosphäre • Verabreichung der Nahrung (hilfreiche Tipps) • Anzeichen und Folgen einer Mangelernährung und eines Flüssigkeitsdefizits • Versorgungsproblemen bei Senioren mit einer PEG-Sonde. • Doch Champagnertrüffel in Bratensoße? ZIELGRUPPE Alltagsbegleiter*innen, häusliche Betreuung und alle Interessierten
19.09. Champagnertrüffel in der  Bratensoße Referentin: Michaela Wiese
Champagnertrüffel in der Bratensoße Ernährung von Menschen mit Demenz
Tatjana Finkelberg M.A. Pflegemanagement, Pflegedienstleitung & Leitung Tagespflege Senioren- und Pflegezentrum St. Antonius GmbH
REFERENTIN Tatjana Finkelberg TERMIN 19.09.2024 ORT Franziskus Akademie ZEIT & UMFANG 9:00 – 16:00 Uhr (8 UStd.) ABSCHLUSS Teilnahmebescheinigung TEILNAHMEGEBÜHR 145,– EUR ANMELDESCHLUSS 09.09.2024 KURSKENNUNG 2024-TS-19.09
